Aktive Zell Therapie

Optimierung der Heilungsprozesse bei akuten und chronifizierten Krankheitsbildern.

Die Active Cell Therapy (ehemals Tecartherapie) stimuliert die natürlichen Heilungsprozesse und Mechanismen zur Gewebewiederherstellung auf nichtinvasive Weise. Hierbei wird ein hochfrequenter Strom (Frequenz: 448 kHz) über spezielle Elektroden in einen kapazitiven und einen resistiven Modus appliziert. Eine Schmerzlinderung ist langanhaltend und effektiv und setzt sowohl bei athermischer/subthermischer, wie thermischer Arbeitsweise ein. INDIBA® activ basiert auf einer patentierten und sicheren Technologie, die Techniken der Manuellen Therapien integriert und während der Rehabilitation eine dreifache Wirkung im Gewebe erzielt:

1. Eine schnellere Genesung

2.Eine höhere fibrinolytische Wirkung und

3. eine Steigerung des körpereigenen Entzündungsmanagements

Eine hochwirksame Behandlung für:

  • OSTEOARTRITIS,PERIARTRITIS
  • RÜCKEN- UND NACKENSCHMERZEN
  • VERSTAUCHUNGEN, BRÜCHE, MUSKULÄRE BESCHWERDEN
  • TENDINITIS, BURSITIS, UND LEISTENSCHMERZEN
  • PHYSIO-ÄSTHETISCHE BEHANDLUNGEN

ZELLULÄRE BIOSTIMULATION

thermisch / subthermisch
Der applizierte hochfrequente Strom steigert die intra- und extrazellulären Wechselwirkungen und erzielt eine Geweberegeneration. Der Stoffwechsel sowie die Sauerstoffnachfrage der Zellen wird gesteigert.

MIKROZIRKULATION UND SAUERSTOFFSTEIGERUNG

Die Steigerung der Mikrozirkulation ergänzt die Biostimulation und führt nötigen Elemente zur Regenerierung zu. Die Vasodilatation nährt das Gewebe mit Sauerstoff, wodurch es zu einer Verbesserung der venösen Resorption kommt.

HYPERAKTIVIERUNG
hyperthermisch
Die Hyperthermie steigert enorm den Zellstoffwechsel und verändert zur Bekämpfung der Fibrose das Gleichgewicht im Gewebe. Das Gewebe wird selbst in chronischen Fällen, bei denen die Fibrose lange Zeit fortgeschritten ist, reorganisiert.



Globale Behandlung als neues Konzept

Das neue Therapiekonzept basiert auf weltweit zusammengetragenen Wissen und Erfahrung in der Behandlung der muskuloskelettaler Pathologie. Die jahrzehntelange Erfahrung und das Wissen von maßstabgebenden Ländern der Physiotherapie, wie Spanien, Frankreich, Italien, Griechenland, Japan oder den USA, führen zum Therapiekonzept INDIBA® Fascia.

Sauerstoffaufnahme + myofasziale Freisetzung
Dank des innovativen Designs wird das Gewebe nicht nur in seiner mechanischen Funktion verbessert. Die erfordrliche Stabilität und Flexibilität des Bindegewebes wird gewährleistet.

Zellregeneration + myofasziale Freisetzung
INDIBA® Fascia verbessert die Synthese von Kollagen um die korrekte Struktur des Bindegewebes sicherzustellen.

WIE ES FUNKTIONIERT!

Wirkung

Stärkung der dreidimensionalen Struktur des Bindegewebes; Grundsubstrat der Faszien
Verbesserung der Gewebeelastizität
Erhöhung des Zellstoffwechsel und der Geweberegeneration
Verbesserung der venösen und lymphatischen Reabsorption

Nutzen

Erleichtert die Arbeit des Anwenders
Erhöht die Wirksamkeit der Behandlung
Konzentriert sich auf die Restriktionszone